Vergangene Konzerte:

Samstag, 10. Juni 2017, Arisdorf

Saite an Saite mit Harfe und Piano

Anne Neugebauer (VD)

Klassik: Harfe

 

Anne Neugebauer absolvierte ihren Bachelor an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und ihren Konzertmaster an der Haute École de Musique in Lausanne. Letzte Spielzeit war sie Praktikantin beim Sinfonieorchester Bern. Zur Zeit unterrichtet sie am Konservatorium in Bern, ist freiberuflich als Harfenistin tätig und vervollständigt ihr Studium mit einem zweiten Master in Pädagogik ebenfalls in Lausanne.


Tom Lardat (Frankreich)

Klassik: Piano

 

Nach einem Prix de Perfectionnement am Konservatorium in Versailles führte Tom Lardat sein Studium an der Haute École de Musique in Lausanne fort. Dort studiert er zur Zeit bei Prof. Christian Favre. Neben dem Studium spielt er Rezitale in Lausanne und Umgebung und hat eine Klasse von privaten Schülern aufgebaut.



Freitag, 2. Juni 2017, Arlesheim

Sturm und Klang

Abeille Noire (BS)

Dark Folk

 

Inspiriert von Musikern wie Johnny Cash und  Townes Van Zandt spielen Abeille Noire eine Mischung aus melancholischem Folk und dunklem Country. Hier trifft fiebrige Rastlosigkeit auf wehmütige Ruhe. Dank einfacher Instrumentierung wird das drohende Pathos eingepackt in schlichte, kernige Klänge, die zum Nachdenken bewegen und manchmal sogar ein Fünkchen Hoffnung zulassen.


Chris Heath Trio (BS)

Pop/Singer-Songwriter

 

Nach einer längeren kreativen Pause wagt Chris Heath zusammen mit seinen neuen Gspähnli Raphael Jecker (keys) und Jonas Brügger (drums) eine neue musikalische Entdeckungsreise weg vom sicheren Ufer hinein in tiefere und trübere Gewässer. Inmitten von schweren Grooves und verträumten Melodien wird die Wirklichkeit zum Traum, der Traum zur Wirklichkeit und gemeinsam in vertraute und fremde Welten eingetaucht.



Samstag, 27. Mai 2017, Riehen

Im Frühling tanzen die Hasen

Ricochet Rabbit (ZH)

Post-Love Paperscissors Rock

 

Entsprungen aus einer Welt von trügerischer Schwerelosigkeit und den dystopischen Visionen aus der Zeit von Mixtapes und 8-bit Klangrechnern entstehen monumentale Post-Punk Soundscapes, die immer weiter anschwellen und sich in Breakbeats und gameboyesken Tüfteleien auflösen. An just diesem Ort - wo die Gedanken verpixeln und die Hallfahnen abflattern - nimmt Ricochet Rabbit seinen Platz ein.


Ira May (BL)

Soul

 

"Mit ihrer ersten Single 'Let you go', aber noch eindrücklicher mit ihrem Debutalbum 'The Spell' trat im Jahr 2014 mit Ira May eine Schweizer Sängerin ins Rampenlicht; der Tonträger landete auf Anhieb auf Platz 1 der Schweizer Longplay-Charts. Buchstäblich über Nacht wurde Ira May zur gefeierten Künstlerin." (Universal Music)



Freitag, 19. Mai 2017, Rheinfelden

Good vibrations - sing and swing!

Ausgebucht!

Troy Tempest (BS)

Pop/Reggae

 

Sonne. Meer. Sand. In der windschiefen Strandbar mixt das Quartett rhythmisch ihren Lieblingscocktail. Die Rezeptur kennen nur sie, doch jeder spürt, dass darin erdige Zutaten von Jack Johnson, Ben Harper, Bob Marley und Lenny Kravitz verwendet werden. Dazu wird Romantisches mit Abgeklärtem, Einladendes mit Aufrufendem, Schmeichelndes mit Schmerzendem sorgfältig verwoben.


Hier spricht Paul (AG)

Jazz/Pop

 

Mit tighten Grooves, einer virtuosen Leadstimme und satten Bläsersätzen ausgestattet, erzählt die Band in ihren Songs die sonderbaren Geschichten rund um Paul. Geschickt werden Elemente der Soul- und Popmusik mit der eigenen Sprache verwoben. Rasch wird klar: Hier spricht eine einzigartige, junge Band: Hier spricht Paul.



6. Mai 2017, Basel

Kleine Lieder, grosse Welten

Mirjam Crespo (AG)

Folk/Americana

 

"Ihre Stimme ist warm und anschmiegsam, ihre Songs eine Mischung aus Folk-Pop und Americana: mal ruhig, verletzlich und melancholisch verträumt, mal kraftvoll und rauh, aber immer authentisch, wie die Sängerin selbst - das ist Miriam Crespo, Baselbieter Singer-Songwriterin mit spanischen Wurzeln." (mx3.ch)


Older Now (BS)

Duet Folk

 

Older Now - Singer/Songwriter der vielseitigen Art! Der Sänger und Gitarrist macht akustische Musik. Laut und leise, ruhig und bewegt, reduziert und geloopt, alleine und nun zu zweit. Stimmungsvolle Lieder irgendwo zwischen Einklang und Zwiegespräch, Intensität und Fragilität, Duett und Folk.